Startseite

 

Wirsing Tofu Roulade auf Tomatensauce

Die Wirsing Tofu Roulade ist ein einfaches Rezept und mit wenig Zutaten herzustellen. Der Wirsing ist der Hauptakteur an diesem ...
Weiterlesen
Minipizzas

Minipizzas – sehr leckeres, schnelles Vollwertrezept

Sehr leckeres Rezept für Minipizzas. Für alle, die nicht nur eine Sorte Pizza essen möchten. Minipizzas bieten einfach mehr Abwechslung ...
Weiterlesen
Schoko-Chili-Mousse

Schoko-Chili-Mousse auf Fruchtspiegel

Perfekt für ein romantisches Dinner ist ein Schoko-Chili-Mousse auf Fruchtspiegel. Der Fruchtspiegel besteht hier aus pürierten Erbeeren und Himbeeren. Das ...
Weiterlesen
Apfel-Quarkkuchen ohne Boden

Apfel-Quarkkuchen ohne Boden (Low Carb)

Heute gibt es eine Apfel-Quarkkuchen ohne Boden. Er hat wenig Kohlenhydrate, da auf den Boden verzichtet wurde. Außerdem enthält er ...
Weiterlesen
Apfel-Vanille Schnecken

Apfel-Vanille Schnecken ohne Rosinen

Leckere Apfel-Vanille Schnecken enthalten keine Rosinen und dennoch eine ausgewogene Süße. Aus Dinkelvollkornmehl gefertigt, mit etwas Rohrrohrzucker gesüßt und vor ...
Weiterlesen
Veggie-Tofu-Burger light

Veggie-Tofu-Burger light

Mmm- der selbstgemachte Veggie-Tofu-Burger light ist echt lecker und gesund. Es muss ja auch nicht immer Fleisch sein. Die Tofu-Patties sind ...
Weiterlesen
Erbsen-Kartoffelsuppe mit Minibuletten

Erbsen-Kartoffelsuppe mit Minibuletten

Die Erbsen-Kartoffelsuppe mit Minibuletten ist ein schnelles, einfaches und leckeres Rezept.  Die grüne Farbe ist zudem echt erfrischend und ansprechend fürs Auge ...
Weiterlesen
Vanille-Pfirsich-Eistraum

Vanille-Pfirsich-Eistraum

Der Vanille-Pfirsich-Eistraum ist ein absolut leckeres Dessert. Perfekt um seine Liebsten zu verwöhnen. Außerdem auch für Gäste perfekt geeignet. Ich habe ...
Weiterlesen

Meerrettich-Wirsingroulade mit Forelle

Die Meerrettich-Wirsingroulade mit Forelle wird hier gefüllt mit dem Inneren des Wirsings und der Forrelle. Mit Meerrettich abgeschmeckt hat die Wirsingroulade ...
Weiterlesen

 

Nachhaltig gesund leben!

Mein Neffe sagte mal mit seinen 3 Jahren empört zu seiner Oma: „Oma, wo soll das denn alles hinführen?“ Das fragte ich mich eigentlich auch ständig. Jetzt kämpft man schon seit Jahren mal mehr, mal weniger erfolgreich gegen die überflüssigen Pfunde an. Ich habe unzählige revolutionäre Diäten ausprobiert. Immer erfolgreich abgenommen und alles wieder zugenommen.

Und jetzt das:

Wer kennt das nicht, man ernährt sich eigentlich einige Tage ganz gut und auf einmal aus dem Nichts kommen die stets gefürchteten Heißhungerattacken. In dieser Phase sucht man ständig nach was Essbarem in der Hoffnung, das Richtige zu finden, um endlich satt zu werden. Viele Ernährungsberater meinen dann, das wäre nicht so schlimm, man könne schon einmal pro Woche sündigen. Jedoch wenn dann aus dem einmal auf einmal zweimal und immer mehr Tage werden? Dann ist es schon wieder zu spät und man packt pro Monat 1 Kilo drauf. So ging es mir eigentlich immer, bis ich einige einfache Dinge veränderte.

  1. Zum einen kaufe ich keine Chips mehr ein. Früher hatte ich immer mehrere Packungen vorrätig. Das alles unter dem Vorwand, wenn Besuch kommt, muss man ja was da haben. So kaufte ich immer wieder nach, da ich die Chips meist selbst verspeiste… Bei jedem ist es hier wahrscheinlich etwas anders gelagert, der eine mag mehr Schokolade, oder auch Gummibärchen. Diese Produkte müssen aus dem Vorratsschrank verschwinden.
  2. Dann ist natürlich Bewegung sehr wichtig, und es gilt ie Faustregel. Weniger ist besser als nichts… Dies sollte man immer im Hinterkopf behalten. Der Mensch ist eigentlich nicht zum Sitzen geboren.
  3. Der dritte Punkt ist dann auch eine ausgewogene Ernährung, ohne Verzicht, aber in Maßen. Man denkt oft, da darf man keinen Kuchen oder Desserts zu sich nehmen. Das ist falsch. Die Süßspeisen sollten allerdings ohne raffinierte Zucker und Süßstoffe bestehen.

Du bist, was du isst.

Der Mensch muss essen, um zu leben. Jedoch ist es jedem überlassen, was er an Lebensmitteln zu sich nimmt. Man sollte allerdings darauf achten, seinem Körper die benötigten Nährstoffe und Vitamine in einer möglichst natürlichen, unbelasteten Form zu ermöglichen, um gesund und energiegeladen leben zu können.

Nachhaltig gesund leben bedeutet, frische unverarbeitete, aus nachhaltigem Anbau stammende Lebensmittel zu verwenden. Zudem sollte die Nahrung möglichst kurze Transportwege hinter sich haben und dann auch noch ohne unnötige Plastik-Verpackung daherkommen.

Ich wünsche ganz viel Spaß beim Inspierieren lassen, Nachkochen und Ausprobieren :-))))